Einige verkehrsvideos



Vorbemerkung: Anfang 2018 wollte ich mein auto nach Australien bringen, da reisen und euch videoaufnahmen und fotos von da mitbringen.

AU-GPS


Stelle (richtung west)


Stelle (richtung süd)

AU

Das dürfte kein problem sein gemäss der Wiener UN-konvention über strassenverkehr, welche die meisten länder auf allen kontinenten auf gegenseitigkeit respektieren, auch nicht-unterzeichner: Aus eigener erfahrung weiss ich, dass Europa und die Amerikas nach diesen regeln spielen. Ich habe auch persönliche erfahrung aus ländern in Asien und Afrika, und ich habe entsprechende berichte von autoreisenden gelesen, die mehr erfahrung dort gesammelt haben. Wie also sieht es mit Australien aus, und wahrscheinlich Neuseeland? Nun...

Bei Australien (hier könnte auch Neuseeland stehen - alle indizien deuten daraufhin, dass die situation dort die gleiche ist) fällt einem als erstes auf, dass es anscheinend keinen klaren unterschied gibt zwischen vorübergehender und dauerhafter einfuhr. Wie könnte es sonst sein, dass die leitenden zöllner und farisäer dort (zollagenten usw) immer wieder betonen, dass umbauten, zollabgaben usw nötig wären - alles dinge die typisch sind für eine dauerhafte einfuhr, aber nicht für eine vorübergehende?

Sobald man sie mit den internationalen praktiken konfrontiert und geschafft hat sie zur vernuft zu bringen, ist ihre letzte verteidigungslinie, dass sie bestehen auf der angeblichen notwendigkeit eines carnet. Generell sind carnets auf globaler ebene eher die ausnahme als die regel. In einem organiserten land wie Australien oder Neuseeland kann ein carnet nur als art bürokratische schikane aufgefasst werden. Man steht also vor dieser alternative: Entweder man mästet ihre mitwagen-branche, indem man drauf verzichtet den eigenen wagen zu bringen und dafür einen mietwagen nimmt; oder man mästet ihre zöllner und farisäer. Beide sind mafias, und anscheinend hat die regierung nicht den willen und/oder die stärke diesen sumpf trockenzulegen.

Gemäss dem Australian Government Department of Immigration and Border Protection braucht man nur eine 'application for permission to take delivery of goods...', formular B46AA. Dieses erfordernis für waren kann mit deren elektronischen visum für personen verglichen werden. Wenn man die begleitenden informationen liest, sieht man dass sie anerkennen: Es gibt einen unterschied zu einem dauerhaften import (dies war anfangs nicht klar), und dass sie einen vorübergehenden import akzeptieren. Bei einem so importierten auto wird KEIN carnet verlangt: Eine weniger formelle sicherheit reicht aus. Wenn der wagenwert unter 50'000 AUD liegt, ist garkeine sicherheit nötig.

Der grösste wahnsinn ist: Australien und Neuseeland haben eine bedeutende zahl bilateraler verträge, in denen ein erleichtertes miteinander vereinbart worden ist. Aber nicht einer dort (!) ist jemals auf die idee gekommen, dass man da auch den touristischen autoreiseverkehr mit einschliessen könnte...

Warum erkläre ich das dann alles, anstatt einfach zu reisen? Nun, in der praxis zeigt sich, dass Australien anscheinend nicht nach den eigenen regeln spielt: Wenn man sich in verbindung setzt mit dem Department of Immigration and Border Protection, dann behaupten sie ein carnet wäre doch nötig. Macht man sie auf ihre eigenen regeln aufmerksam, ertränken sie einen in bürokratischem müll, statt auf das argument einzugehen und sich für ihr widersprüchliches chaos zu entschuldigen.

Selbst wenn man bereit ist ein carnet auf sich zu nehmen, bleibt die unsicherheit bezüglich möglicherweise übertriebener sauberkeitsanforderungen (normalerweise reicht ein einigermassen sauberes auto, das dann im hafen desinfiziert wird). Dazu kommt eine exzessive wartezeit von ca 1 woche, bis der zoll den angekommenen wagen überhaupt inspiziert. Eine weitere unsicherheit ist, dass man immer wieder hört von einer angeblichen notwendigkeit den wagen neu zuzulassen, obwohl er eine gültige ausländische zulassung hat; schlimmer noch, nicht nur eine für ganz Australien, sondern eine für jeden staat, den man besuchen will. Das ist totales chaos, unwürdig einem zivilisierten land. Willkommen in Australien...

Hier sind ein paar verkehrsvideos, die mit 2 kameras aufgenommen (also einer vorderen und einer hinteren), dann mit einem editor kombiniert wurden:

Schweiz: autobahn

Neuseeland: autobahn

Schweiz: landstrasse

Neuseeland: landstrasse

Schweiz: kleinstadt-strassen

Neuseeland: stadtstrassen